Après Ski Seitensprung
 

Après-Ski Schweiz

Wer sich für einen sportlichen Urlaub im Winter in der Schweiz entschließt, darf eine bunte Vielfalt an Après-Ski-Variationen erwarten: Urige Skihütten, coole Bars und ruhigere, aber dennoch spannende Locations wie das Kasino warten hier auf launige Gäste. Auch die vielfältigen Sportangebote lassen kaum Wünsche offen. Wie wäre es mit Fitness, Sauna und Massagen, Heliskiing, Rodeln, Schlittschuhlaufen, Pferdeschlittenfahrten, Kegeln, Squash oder Badminton? Traditionelle Tourist-Angebote wie beispielsweise Fackelabfahrten, Nacht-Schneeschuhwanderungen, Schnupper-Skitouren und Gästeskirennen sind allseits beliebte Vergnügungen in der Schweiz und finden sich in jeder größeren Ski-Destination. Nahezu alle Skiorte bieten zudem für alle Geschmäcker eine fantastische Auswahl an Gastronomie (wie Restaurants, Pubs oder Snack-Bars). Denkt man an die Schweiz, assoziieren viele Menschen bei Essen und Trinken gleich die Herkunft von Käse und Bircher Müsli mit diesem Land. Ganz klar, dass hier Käsefondue und Raclette ihren Ursprung haben und sicherlich nicht verwunderlich, dass diese Spezialitäten in jedem Ort angeboten werden. Über die Landesgrenzen hinaus ist auch die exquisite Schweizer Schokolade bekannt. Zürcher Geschnetzeltes, Rösti, Rübli-Torte und Bündner Fleisch runden den Spezialitäten-Reigen perfekt ab.

Davos

Die vielfältigen Angebote zahlreicher Diskotheken, Pubs, Bars und Klubs sind die perfekte Voraussetzung für einen feucht-fröhlichen Start in den Abend. In Davos finden sich diese vielseitigen Après-Ski-Offerten direkt an den Pisten, aber auch abseits der verschneiten Skihänge. So lässt es sich beispielsweise vorzüglich im Wellness-Bereich des Erlebnisbades "Eau-là-là" entspannen. Aktiver geht es dann in der Sporthalle mit Kletterwand, Tennis- und Squash-Plätzen zu. Ebenso ausfüllend sind Aktivitäten auf der größten, natürlichen Eisbahn mit gut 18.000m²-Fläche, gemütliche Pferdeschlittenfahrten, launiges Rodeln auf Bahnen oder luftiges Paragliding. Wem das nicht genug ist, der findet vielleicht gefallen an den fast 100km-langen Wanderwegen, der Reithalle oder kulturellen Zerstreuungen in interessanten Museen (wie zum Beispiel das Wintersportmuseum), dem Kino-Center oder der bunten Einkaufspromenade. In Davos lässt es sich außerdem kulinarisch in verschiedenen Restaurationen und Cafés regionale und internationale Spezialitäten genießen.

Engelberg

Engelberg lockt alljährlich im Winter mit der coolsten und größten Après-Ski-Party des ganzen Landes. Schon am frühen Nachmittag geht an den Talstationen der Bergbahnen (Titlis) in dem Chalet mit musikalischen Liveauftritten partymäßig zur Sache. Rasant vergeht die zeit wie im Flug und nach wirklich guter Unterhaltung trifft man sich im "Yucatán", dem derzeitigen In-Treff aller Après-Ski-Nachtklubs. Diese Bar ist äußerst beliebt und es lässt sich hier in besonderer Atmosphäre super feiern. Beschaulicher und mit einem Hauch Romantik versehen, verbringt man Après-Ski in Engelberg bei einem schmackhaften Fondue - dies verzaubert ganz besonders auf der schönen "Brunnihütte". Natürlich ist auch in Engelberg die Landschaft ausgesprochen malerisch und so bieten sich auch hier zum Après-Ski die beliebten Winter- oder Schneeschuhwanderungen an. Sportlich gesehen ist das Angebot in Engelberg eher als "klein aber fein" einzustufen. Möglich sind zum Beispiel Tandemflüge im Paragliding, Schlittschuhlaufen und auch so Exoten wie Curling.

Saas-Fee

Traditionell beginnt Après-Ski in Saas-Fee mit einer ausgiebigen Shoppingtour durch die angesagten Läden wie in dem "Popcorn Shop & Bar". Danach lässt man es sich gleich an Ort und Stelle bei einem heißen Kakao oder Latte macchiato gut gehen. In diesem Konzept-Store lässt es sich - bei anregender Musik - besonders gut die neueste Mode der Ski- und Snowboardszene kaufen. Ausgelassene Partys finden hier in regelmäßigen Abständen ebenso statt: Es lohnt also auch ein abendlicher Besuch dieser außergewöhnlichen Location! Tolle Stimmung lässt sich auch in der "Fee-Iglu-Bar" oder in der "Black Bull Bar" erleben. Hier, direkt am Hotel "Imseng" zelebriert man Fröhlichkeit bei guter Musik, ausgewählten Getränken und schmackhaften Snacks auf der schönen Holzterrasse. Sportlich aktiv lockt Saas-Fee mit einem besonderen Highlight: Die Gondel wird abends auf den Hannig erneut betrieben und hinunter geht es rund 6km den "Schlittelweg" ins Dorf zurück. Wirklich atemberaubend ist auch der "George Alpin", ein Klettersteig mit Hängebrücken, Pendel und Leitern. Unterschiedliche Seilbahnen und ein kundiger Bergführer begleiten von Saas-Fee (durch die Schluchten) bis hin nach Saas-Grund. Wem das noch nicht genug Action ist, der kann einen der zahlreichen Skitour-Schnupperkurse, spaßige Fahrten mit dem Husky-Schlitten oder aufregende Kurse im Eisklettern buchen. Ebenso lohnend sind Besuche der Nachbarorte Saas-Grund oder auch Saas-Almagell: Hier finden sich nette Lokalitäten für zumeist direkt an den Stationen in den Tälern der Bergbahnen. Gemütliche, gastronomische Einrichtungen mit einer ansprechenden Auswahl an Spezialitäten aus der Schweiz, finden sich natürlich auch hier.

Zermatt

In Zermatt ist Après-Ski sehr wohl auch abseits gelegener eine angenehme Art, einen erfolgreichen Tag im Schnee ausklingen zu lassen. Das Nachtleben ist vielfältig und breit gefächert. Die Bahnhofsstraße ist der Dreh- und Angelpunkt des Zermatter Après-Ski: Hier lässt es sich ausgiebig in einer der exquisiten Boutiquen einkaufen, dem Kasino-Spiel frönen, oder bei einem charmanten Kaffee einfach nur "Leute gucken". Livemusik findet sich hier auch an jeder Ecke und die gesellige Zerstreuung ist in Zermatt mühelos möglich. Direkt an der bekannten Talabfahrt Rothorn ist der Besuch in dem angestammten "Olympia Stüble" Pflicht! Bald 100 Restaurants laden zum kulinarischen Genuss ein und warten mit allen erdenklichen Küchen auf. Ganz gleich, ob es nun die gutbürgerliche Küche (wie im "Schwyzer Stübli") oder die eher exotische Mischung aus Afrika und Indien - wie in der "The Pipe Surfers Cantina" angeboten - sein soll, Zermatt bietet es bestimmt! In diesem Skiort lässt es sich zudem gut Eisklettern, Paragliden, Schlittschuhlaufen, oder aber auch den Tennisschläger schwingen. Wer der Kultur zugetan ist, besucht das Matterhornmuseum.

Seitensprung
  Deutschland

  Österreich

  Frankreich

  Italien

  Schweiz

  Impressum